Thema des Monats

Thema des Monats

November 2021

Klarer Durchblick in Herbst und Winter?

So mancher Brillenträger, der in der kalten Jahreszeit ins Warme gelangt, genießt zunächst trübe Aussichten: Denn durch die hohen Temperaturunterschiede zwischen warmer Luft und kaltem Glas bildet sich auf den Brillengläsern Kondenswasser – sie beschlagen. Und auch das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes raubt so manchen Menschen die klare Sicht.

Im Internet finden sich zahlreiche Tipps und Hausmittelchen, die bei beschlagenen Brillengläsern helfen sollen. Der Großteil davon ist jedoch uneffektiv – und kann im schlimmsten Fall sogar die Gläser beschädigen. Wir verraten Ihnen, was wirklich hilft:

  1. Reinigen mit Spülmittel
    Reinigen Sie Ihre Brillengläser mit einem Tropfen Spülmittel und trocknen Sie sie mit einem weichen Mikrofasertuch. Diese Lösung ist effektiv, allerdings nicht für unterwegs geeignet.
  2. Anti-Beschlag-Beschichtung
    Diese verhindert zuverlässig und dauerhaft, dass sich Kondenswasser auf den Gläsern festsetzt. Sprechen Sie uns gerne an!
  3. Anti-Beschlag-Sprays
    Anti-Beschlag-Sprays bedecken die Brille mit einem hauchdünnen Film, welcher die Wassertröpfchen einfach abperlen lässt.
  4. Anti-Beschlag-Tücher
    Trockene Anti-Beschlag-Tücher können häufig wiederverwendet werden und sind somit ideal für unterwegs.
  5. Kontaktlinsen
    Die perfekte Alternative für alle, die mit Maske und bei jedem Wetter einen freien Rundum-Blick möchten und beschlagenen Gläsern lieber gleich komplett aus dem Weg gehen.


Sie möchten mehr zum Thema erfahren? Lassen Sie sich gerne bei uns beraten, damit beschlagene Gläser schnell der Vergangenheit angehören.